CBD - ÖLE - Jetzt neu bei dks-kosmetikshop im Sortiment!

 Was sind CBD - Öle (Cannabidiol)? 

Der Greenfield Shop bietet Produkte, welche naturnahe erzeugt werden und bei denen der biologische Aspekt im Vordergrund steht. In erster Linie vertreiben wir Produkte der Kulturpflanze Hanf. Viel Spaß beim Einkauf im Greenfield Shop. Die Hanfpflanzen von "Greenfield" sind für den Zweck der Teegewinnung, als Salate, Smoothes oder auch ganz einfach als Zierpflanze zu 100% legal. 

CBD (Cannabidiol) ist ein legaler Wirkstoff aus Hanfsamenöl. Es gibt ein vielseitiges Anwendungsspektrum:

  • CBD bekämpft entzündungsbedingte Schmerzen,
  • beruhigt bei Nervosität und Stress,
  • zügelt den Appetit,
  • löst Krämpfe und Ängste und wirkt gegen Übelkeit.
  • Es entspannt die Seele und hat begleitend zu den Standard-Medikamenten auch eine positive Wirkung.

 

Wie wird CBD-Öl hergestellt?

Die verwendeten Hanfpflanzen werden so gezüchtet, dass sie möglichst viel CBD-Öl und fast keinTHC enthalten. Marihuana im Vergleich dazu enthält 5-10 % THC, besonders in den Knospen, die dem Nutzhanf „weggezüchtet“ wurden. Das CBD-Öl wird mit CO2, Alkohol oder Öl aus den Hanfsamen extrahiert.

Wie wirkt CBD-Öl?

Die Omega-3-Fettsäuren wirken entzündungshemmend, senken Cholesterin, stärken das Immunsystem und schützen das Herz. Sie werden zudem für die Bildung von Hormonen und für das optimale Funktionieren der Gehirn- und Nervenstrukturen benötigt. Dazu zählt das körpereigene Endocannabinoid-System. Das heißt, dass unser Nervensystem Strukturen enthält, die auf körpereigene Cannabinoide sowie das CBD und THC aus der Cannabis-Pflanze ansprechen. Ihnen verdankt das System auch seinen Namen, denn seine Funktionen wurden mithilfe der Substanzen aus der Hanfpflanze erst entdeckt. Um auf das Endocannabinoid-System einwirken zu können, muss das CBD an den Rezeptoren des Systems andocken. Von den Rezeptoren gibt es 2: Der Cannabinoid Rezeptor CB1 findet sich im Gehirn, Darm und an den Nervenzellen. Er wirkt z.B. auf Motorik, Appetit, Verdauung, Leistungskraft, Schmerzempfinden und Ängste. Er schützt auch das Nervensystem und könnte eine Rolle bei der Behandlung von Nervenverletzungen oder degenerativen Nervenerkrankungen wie Demenz und Parkinson spielen. Die Cannaboid Rezeptoren B2 finden sich bevorzugt im Immunsystem.

Die Cannaboid Rezeptoren werden durch Botenstoffe des Körpers aktiviert oder gehemmt. Sie regen ein Organ in einer bestimmten Funktion an oder bremsen es aus, je nachdem was für den Körper gerade nützlich ist. Genau wie die körpereigenen Botenstoffe dockt das CBD an diesen Rezeptoren an und ruft genauso eine Reaktion hervor. Außerdem stimuliert CBD noch andere Rezeptoren im Nervensystem, was Schmerzen lindern, Entzündungen hemmen und die Ausschüttung von Adrenalin reduzieren kann. Als Antioxidans hat CBD-Öl zudem zellschützende Eigenschaften.

 

 

 

 

 

 

 

 

  Was sind CBD - Öle (Cannabidiol)?  Der Greenfield Shop bietet Produkte, welche naturnahe erzeugt werden und bei denen der biologische Aspekt im Vordergrund steht. In erster Linie... mehr erfahren »
Fenster schließen
CBD - ÖLE - Jetzt neu bei dks-kosmetikshop im Sortiment!

 Was sind CBD - Öle (Cannabidiol)? 

Der Greenfield Shop bietet Produkte, welche naturnahe erzeugt werden und bei denen der biologische Aspekt im Vordergrund steht. In erster Linie vertreiben wir Produkte der Kulturpflanze Hanf. Viel Spaß beim Einkauf im Greenfield Shop. Die Hanfpflanzen von "Greenfield" sind für den Zweck der Teegewinnung, als Salate, Smoothes oder auch ganz einfach als Zierpflanze zu 100% legal. 

CBD (Cannabidiol) ist ein legaler Wirkstoff aus Hanfsamenöl. Es gibt ein vielseitiges Anwendungsspektrum:

  • CBD bekämpft entzündungsbedingte Schmerzen,
  • beruhigt bei Nervosität und Stress,
  • zügelt den Appetit,
  • löst Krämpfe und Ängste und wirkt gegen Übelkeit.
  • Es entspannt die Seele und hat begleitend zu den Standard-Medikamenten auch eine positive Wirkung.

 

Wie wird CBD-Öl hergestellt?

Die verwendeten Hanfpflanzen werden so gezüchtet, dass sie möglichst viel CBD-Öl und fast keinTHC enthalten. Marihuana im Vergleich dazu enthält 5-10 % THC, besonders in den Knospen, die dem Nutzhanf „weggezüchtet“ wurden. Das CBD-Öl wird mit CO2, Alkohol oder Öl aus den Hanfsamen extrahiert.

Wie wirkt CBD-Öl?

Die Omega-3-Fettsäuren wirken entzündungshemmend, senken Cholesterin, stärken das Immunsystem und schützen das Herz. Sie werden zudem für die Bildung von Hormonen und für das optimale Funktionieren der Gehirn- und Nervenstrukturen benötigt. Dazu zählt das körpereigene Endocannabinoid-System. Das heißt, dass unser Nervensystem Strukturen enthält, die auf körpereigene Cannabinoide sowie das CBD und THC aus der Cannabis-Pflanze ansprechen. Ihnen verdankt das System auch seinen Namen, denn seine Funktionen wurden mithilfe der Substanzen aus der Hanfpflanze erst entdeckt. Um auf das Endocannabinoid-System einwirken zu können, muss das CBD an den Rezeptoren des Systems andocken. Von den Rezeptoren gibt es 2: Der Cannabinoid Rezeptor CB1 findet sich im Gehirn, Darm und an den Nervenzellen. Er wirkt z.B. auf Motorik, Appetit, Verdauung, Leistungskraft, Schmerzempfinden und Ängste. Er schützt auch das Nervensystem und könnte eine Rolle bei der Behandlung von Nervenverletzungen oder degenerativen Nervenerkrankungen wie Demenz und Parkinson spielen. Die Cannaboid Rezeptoren B2 finden sich bevorzugt im Immunsystem.

Die Cannaboid Rezeptoren werden durch Botenstoffe des Körpers aktiviert oder gehemmt. Sie regen ein Organ in einer bestimmten Funktion an oder bremsen es aus, je nachdem was für den Körper gerade nützlich ist. Genau wie die körpereigenen Botenstoffe dockt das CBD an diesen Rezeptoren an und ruft genauso eine Reaktion hervor. Außerdem stimuliert CBD noch andere Rezeptoren im Nervensystem, was Schmerzen lindern, Entzündungen hemmen und die Ausschüttung von Adrenalin reduzieren kann. Als Antioxidans hat CBD-Öl zudem zellschützende Eigenschaften.

 

 

 

 

 

 

 

 

Filter schließen
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!